Seid barmherzig,
wie auch euer Vater
barmherzig ist!!

Jahreslosung 2021Lukas 6,36

 


 

Liebe Gemeinde,

 

in letzter Zeit stelle ich mir immer öfter folgende Frage: Können wir es schaffen, die Tradition mit der Moderne, das Alte und das Neue, zu verbinden? Anlass dafür ist die Gründung unseres Jugendausschusses J.C. Followers für unser Kirchspiel. Allein schon der Name J.C. Followers wird vielleicht einige vor Rätsel stellen. J.C. steht für Jesus Christus und Followers bezeichnet die Menschen, die ihm folgen. Sollten sie irgendwo auf einem Plakat oder Flyer J.C. Followers lesen, das ist unsere
Jugend.

Ich bin glücklich über die jungen Leute, die sich bereit erklärt haben, die Jugendarbeit zu verbessern und die Wichtigkeit von Jesus Christus und dem eigenen Glauben in neuen Formen anzusprechen. Sie sprühen vor Motivation und Ideen, gleichzeitig ist die Verantwortung, die sie tragen, zu spüren. Zu beachten ist, dass die neue Generation für Veränderung steht.
Oft wird ja gesagt: „Des war alle mei Daach so.“ und aus ist die Diskussion. Wenn wir uns an den Spruch halten müssten, würde der Mensch noch wie zu Urzeiten leben, oder?
 
Es gibt diesen Bibelspruch, der mich immer wieder berührt: Einen älteren Mann fahre nicht hart an, wenn du ihn ermahnen musst, sondern rede mit ihm wie mit einem Vater. Die jungen Männer behandle als deine Brüder. Sei zu den älteren Frauen wie zu deiner Mutter und zu den jüngeren wie zu Schwestern, aufrichtig und zurückhaltend. (1.Timotheus 5,1+2; Hoffnung für alle) Dieser Austausch zwischen den Generationen, der korrigierend und respektvoll abläuft, ist wichtig für ein gutes, lebendiges Gemeindeleben, aber auch für jeden persönlich. Offen zu sein für die Worte des Jüngeren oder des Älteren sorgt für ein Gleichgewicht, das wir wiederfinden müssen.  Aber, und jetzt kommt das Gute, ich sehe Licht am Ende des Tunnels. Es bewegt sich Einiges in manchen Gruppen, nicht nur in der Jugend und ich bin ein absoluter Fan davon, wo Menschen unterschiedlichen Alters zusammenwirken und –leben.
 
Um nochmal auf meine Eingangsfrage einzugehen: Es gibt eine stabile Größe von Anfang an, auf die wir immer wieder blicken sollten! Egal in welcher Generation wir stecken, unser Glaube an Jesus Christus eint uns. Und es ist mir ein Herzensanliegen, dass dieser Glaube in jedem von uns gestärkt wird und dadurch auch der richtige Weg gefunden wird, wie Tradition und Moderne miteinander harmonieren können, so dass keiner sich ausgeschlossen fühlt. Bleiben Sie im Gebet mit dran!

Mit herzlichen Segenswünschen

Sylvia Schantora

 

KIRCHE ROSENBACH ONLINE

 

 Auf unserem YOUTUBE-KANAL finden Sie alle Online-Andachten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Logo EVLKS

ZITAT

Das Leben ist kurz, aber man hat immer Zeit für Höflichkeit.

Ralph Waldo Emerson
«  Oktober 2021  »
MDMDFSS
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Joomla templates by Joomlashine

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK